Das WiWi Network bietet in Zukunft ein studienbegleitendes Mentoring-Programm an. Dabei werden Studierende mit berufserfahrenen Mitgliedern aus dem WiWi Network zusammengebracht. Das Mentoring soll dazu dienen, sowohl die fachlichen als auch die persönlichen und sozialen Kompetenzen weiter zu entwickeln. Hinzukommend wird den Studierenden Unterstützung bei der Orientierung für die Berufswahl oder eine Hilfestellung in den Jobeinstieg geboten.

Vorteile Studierende

Persönlichkeit: Durch das Mentoring lernen Sie ihre persönlichen Kompetenzen zu erkennen und weiter zu entwicklen. Ihre Selbsteinschätzung wird verbessert, so dass Sie ihre Stärken effizienter nutzen und mit Ihren Schwächen lernen umzugehen.

Netzwerken: Im Mentoring erhält man Tipps, wie Kontakte genutzt und gepflegt werden. Als Studierender wird man in verschiedene Netzwerke eingeführt, welche für die berufliche Zukunkft relevant sind.

Soziale Kompetenzen: Im Rahmen des Mentorings wird die Entwicklung ihrer Soft Skills unterstützt. Sie trainieren in diesem Prozess beispielsweise Ihre Kontaktfähigkeit und Teamfähigkeit sowie ihren Umgang mit Kritik, um besser für Ihren beruflichen Einstieg vorbereitet zu sein.

Qualifikationen: Das Mentoring stärkt den Erwerb von bereichsspezifischen Qualifikationen. In diesem Zusammenhang trainiere Sie Probleme zu analysieren, Konzepte auszuarbeiten oder ihre Urteilsfähigkeit zu verbessern.

Studium: Für Studierende bietet das Mentoring einen frühzeitigen Kontaktaufbau zum späteren Berufsfeld und die Möglichkeit Praktika bei den Mentoren zu absolvieren oder Abschlussarbeiten anzufertigen.

Karriere: Das Mentoring hilft bei der Planung der ersten Karriereschritte und klärt die Studierenden über ihre Entwicklungsmöglichkeiten auf. Mit dem Mentoring-Programm geben wir Wissen weiter, dass nicht im Studium vermittelt wird.

Vorteile Unternehmen

Eigene Weiterentwicklung: Als Mentor erhalten Sie neue Ideen und Perspektiven die den eigenen Horizont erweitern. Durch die Weitergabe eigener Erfahrungen reflektieren Sie ihrer berufliche Entwicklung und Arbeitsweise und erhalten durch die Gespräche mit den Mentees neue Impulse und Ansichten für Ihre Karriere.

Netzwerken: Als Mentor hat man die Möglichkeit, sein eigenes Netzwerk zu erweitern und potenzielle zukünftige Nachwuchs- und Führungskräfte frühzeitig kennenzulernen und zu entwickeln.

Soziale Kompetenz: Auch als Mentor arbeitet man stets weiter an seinen Soft Skills. Das Mentoring bietet einem die Möglichkeit, die eigene Erfahrung weiterzugeben und Ihre sozialen Kompetenzen sowie Coaching Fähigkeiten auszubauen.

Enger Kontakt: Im Rahmen des Mentorings haben Sie engen Kontakt zur RWTH Aachen und erhalten tiefere Einblicke in die Welt des wissenschaftlichen Nachwuchses. Somit fördern sie mögliche Nachwuchskräfte von morgen für Ihr Unternehmen und können die Mentees durch Praktika näher kennenlernen.